FANDOM


Der vergessliche Doktorfisch Dorie war der heimliche Star des Pixar-Erfolgsfilms Findet Nemo. Für Comedy-Ikone Ellen DeGeneres, die im englischen Original die Synchronisation übernommen hat, konnte auch in Deutschland mit Anke Engelke eine charismatische Sprecherin gefunden werden, die das Nervenbündel Dorie toll zum Leben erweckt hat.

Das Pixar schon länger eine Fortsetzung des Unterwasser-Abenteuers plant, ist bekannt, jetzt folgen erste Details zum Inhalt. Es soll vor allem darum gehen, wie Dorie schon ihre Familie verlor, noch bevor Marlin sich seinerseits auf die Suche nach Nemo machte und den einsamen Doktorfisch auf seiner Reise traf. Die Familienmitglieder werden im Laufe der Handlung wieder auftauchen und zum Glück sind auch alte Bekannte mit von der Partie. So werden zum Beispiel die Bewohner des zahnärztlichen Aquariums wieder dabei sein.

Sogar ein Starttermin wurde schon bekannt gegeben. Der Film kommt in den USA am 25. November 2015 in die Kinos.

Findet Dory

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki