FANDOM


Die Monster Uni
Monster Uni Poster.jpg
Regie: Dan Scanlon
Drehbuch: Andrew Stanton, Pete Docter

Die Monster Uni ist ein computeranimierter Film der Pixar Animation Studios in Zusammenarbeit mit Disney. Es ist die Fortsetzung von Monster AG aus dem Jahr 2001 und erzählt die Geschichte von Sullys und Mikes gemeinsamer Zeit an der Universität. Die Monster Uni lief am 20. Juni 2013 in den deutschen Kinos an.

HandlungBearbeiten

Schon seit Mike ein kleines Monster war, wusste er, dass er einmal ein großer Erschrecker werden wollte und nun ist endlich die Zeit gekommen, seine Ausbildung zu beginnen. Um die Kunst des Furchteinflößens zu lernen, schreibt er sich an der Monster-Uni ein und muss dort schon bald feststellen, dass sein Ziel nicht so einfach zu erreichen ist, wie er es sich bisher vorgestellt hat. Mit seiner kleinen Statur und liebenswürdigen Art ist er offenbar nicht direkt dazu geboren, Terror in kleinen Kinderherzen zu verbreiten. Ganz im Gegenteil zu dem riesigen Naturtalent Sully. Doch so schnell gibt Mike nicht auf und zwischen den beiden entsteht ein erbitterter Konkurrenzkampf, der letztendlich damit endet, dass beide aus dem Elite-Programm der Uni verbannt werden. Langsam aber sicher verstehen die zwei, dass sie zusammen arbeiten müssen, wenn sie alles wieder gerade biegen wollen. Sie beschließen, in eine Verbindung einzutreten. Leider besteht die einzige, die sie aufnehmen will, aus besonders "speziellen" Monstern, die ihrerseits auch nirgendwo so recht reinpassen wollen...

VerbindungenBearbeiten

An der Monster-Uni gibt es verschiedene Studentenverbindungen, die in ihrem Aussehen und Idealen unterschiedlicher nicht sein könnten. Das sind sie:

Oozma Kappa (OK)Bearbeiten

Was Beliebtheit und schulische Leistungen angeht, sind die Mitglieder dieser Verbindung nicht unbedingt an der Spitze. Hier zählen Loyalität, Toleranz und Freunschaft - deshalb ist Oozma Kappa auch die einzige Verbindung, die Sully und Mike aufnimmt.

Roar Omega Roar (RΩR)Bearbeiten

In dieser Verbindung zählt einzig und allein die Erschrecker-Leistung. Die Mitglieder gehören zu den besten Studenten der Universität und stammen größtenteils aus Familien mit langer und erfolgreicher Tradition in diesem Metier.

Slugma Slugma Kappa (EEK)Bearbeiten

Den Mädels von EEK mangelt es nie an Kampfgeist. Hier motiviert man sich gegenseitig, damit keine Monsterfrau je ihre gute Laune und die Lust am Erschrecken verliert. Die Gemeinschaft steht an erster Stelle.

Eta Hiss Hiss (HSS)Bearbeiten

Mit den Mitgliedern von Eta Hiss Hiss ist nicht zu spaßen. Die Verbindung ist die älteste an der Universität und wer hier aufgenommen wird, hat eine große Zukunft vor sich. Das beste Beispiel dafür ist die respektierteste Lehrerin auf dem ganzen Campus: Dean Hardscrabble.

Jaws Theta Chi (JOX)Bearbeiten

Die Monster von Jaws Theta Chi sind nicht gerade die Hellsten, doch das ist ihnen selbst herzlich egal. Was ihnen im Kopf fehlt, machen sie mit körperlicher Stärke und unerschütterlichem Selbstvertrauen wieder wett.

Python Nu Kappa (PNK)Bearbeiten

Hübsch und unschuldig sehen die Mädels von Python Nu Kappa auf den ersten Blick aus. Doch man sollte diese Monster auf keinen Fall unterschätzen: Auf ihrem Weg an die Spitze kennen sie keine Gnade.


VideosBearbeiten

deutschBearbeiten

englischBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki