FANDOM


Toy Story 3
Toy-story-3-original.jpg
Regie: Lee Unkrich
Drehbuch: John Lasseter

Andrew Stanton

Lee Unkrich

Michael Arndt

Länge: 103 min.


Toy Story 3 ist der Nachfolgefilm von Toy Story und Toy Story 2. Der Film in der Disney 3-D Technik verfilmt.

InhaltsangabeBearbeiten

Der inwischen 17 Jahre alte Andy geht aufs College und will alle außer den Cowboy Woody auf dem Dachboden aufbewahren. Doch der Beutel mit den anderen Toy Story bekannten Figuren fallen aus der Transportkiste und werden von Andys Mutter aufgesammelt und zur Straße gestellt. Sie können sich zwar aus dem Beutel befreien, sind dann aber in einer Kiste zum Kindergarten Sunnyside.

Zu Beginn sieht der Kindergarten friedlich und nett aus, doch es stellt sich heraus, dass alle unter der Diktatur von Lotso Knuddelbär geführt werden, der alles bestimmt, wie sich die Spielzeuge verhalten müssen. Buzz Lightyear versucht zu entkommen, wird aber von den Schergen von Lotso gefangen genommen. Die Schergen polen Buzz Lightyear so um, dass er nun Lotso als Leibwächter vor den anderen schützt und die anderen aufsässigen Spielzeuge einzuspeeren.

Woody, der den anderen gefolgt ist, kann sich aber befreien und versucht zu Andy zurückzukehren. Doch auf den Weg zu ihm trifft er auf das kleine Mädchen Bonnie, welche ihn nach Hause mitnimmt, wo Woody auf den Clown, der einmal ein Freund von Lotso war, trifft der Woody erklärt wieso Lotso zum Diktator wurde. Woody versucht nun seine Freunde zu retten. Der Versuch Buzz Lightyear zurückzupolen, endet damit ,dass er wieder die Grundeinstellungen hat aber nun auf Spanisch spricht.

Bei dem Versuch aus dem Kindergarten zuentkommen, werden sie von Lotso und seinen Schergen gestellt. Durch Woody gelingt es ihnen aber die Schergen auf ihre Seite zuziehen. Also Lotso in einen Müllcontainer fällt, reißt er Woody mit, worauf alle andern hinterherspringen um Woody zu  retten. Alle werden zur einer Müllverbrennungsanlage transportiert, außer Buzz Lightyear, der noch immer Spanisch sprechend, versucht sie zuretten. Doch einen Unfall mit einem Fernseher hat Buzz Ligthyear wieder seine Erinnerungen. In der Müllverbrennungsanlage werden alle Spielzeuge auf ein Förderband geworfen. Woody rettet Lotso, der eingeklemmt ist und vom Förderband klettern kann. Er wäre in der Lage das Förderband abzuschalten, aber beschließt lieber zufliehen. Die anderen werden von den Aliens mit einem Kran gerettet.

Lotso wird von einen Lastwagenfahrer gefunden und vor seinen Kühler gespannt. Die anderen kehren zu Andy zurück, aber Woody überzeugt Andy(mit einem Zettel, alle Spielzeuge der kleinen Bonnie zuschenken. Der Film endet damit ,dass Andy mit  seinem Auto wegfährt, dann wird gezeigt wie einige andere Spielzeuge im Kindergarten ankommen wo sie freundlich aufgenommen werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki